• 0 km - Iphofen    selbst ist ein attraktiver Weinort mit vielen entdeckenswerten Winkeln und Weinen. Wikipedia schreibt "mit ihrem malerischen, vollständig erhaltenen mittelaterlichen und barocken Altstadtensemble ist Iphofen gleichzeitig ein touristischer und historischer Anziehungspunkt". Dem ist nichts hinzuzufügen. Fotoapparat bitte nicht vergessen! Mehr Info unter Iphofen.de
  • 25 km - Würzburg   ist Unterfrankens größte Stadt mit vielen Kulissen und Einkaufsmöglichkeiten.  Ein wenig Feeling davon vermittelt der Imagefilm Würzburg.
  • 10 km - Die Mainschleife   mit ihren schönen Rad- und Wanderwegen entlang des Mains. Kaum ein Ort, der einem nicht bekannt vorkäme - speziell nach dem Studium der Weinetiketten auf den fränkischen Bocksbeuteln: Volkach, Sommerach, Nordheim, Escherndorf, Obereisenheim und etliche mehr.
  • 65 km - Nürnberg   ist nur eine knappe Stunde entfernt, entweder über die A3 oder etwas gemütlicher und spritsparender über die B8 in der gleichen Zeit erreichbar. Mehr nachlesen, was in Nürnberg los ist könnt Ihr hier.
  • 45 km - Rothenburg ob der Tauber   gehört sicher gemeinsam mit Neuschwanstein, München, Heidelberg und dem Flughafen Frankfurt zu den Top-5 Zielen aller Überseetouristen. Das Städtchen ist das Mekka aller mittelalterlichen Orte, jeodch echtes Feindesland für alle Mädels und Damen die sich auf unseren tollen spanischen Schuhen durch die Lande bewegen. Wer im Cabrio unterwegs ist oder  generell eine tolle Landschaft sehen möchte sollte von Rothenburg aus ein Stück lang
  • die Romantische Strasse   befahren. Die Kulisse ist grandios und führt z.B. in den Norden nach Würzburg (siehe oben) oder Richtung Süden nach Tauberbischofsheim. Wer nach unserer Feier dem geschwächten Körper wieder etwas Ruhe und Energie gönnen möchte macht einen Abstecher nach
  • 12 km - Kitzingen und besucht dort das Freibad oder die Therme Aqua Sole. Etwas salzhaltiger und spektakulärer mit einem einzigartigem Salzsee wartet
  • 25 km - Bad Windsheim mit seiner Franken-Therme auf Euch. In Bad Windsheim steht auch ein riesiges Freilandmuseum für ausgedehnte Spaziergänge zur Verfügung und im Ort und drumherum gibt es eine Menge sehr guter und preiswerter Lokale mit guter Küche. Da Horst in Bad Windsheim aufgewachsen ist sei etwas Schleichwerbung an dieser Stelle gestattet.